to trim means to optimize a system.  A trim-point [nautic] describes a point of a system [e.g. boat] at which this system is in a perfect state.

 

Die Berater der TRIMPOINT VALUE PARTNER GmbH optimieren Prozesse im Vertrieb, damit Ihr Unternehmen mehr Erfolg mit Kunden erzielen kann. Dabei zählen vornehmlich Finanzinstitute zu unseren KundenWarum auch Sie mit uns erfolgreicher werden können? [1. Wir erzielen rasch Erfolge.] Denn unsere Berater waren selbst auf höchstem Niveau im Endkunden-Vertrieb tätig und wurden dafür mehrfach ausgezeichnet. [2. Wir optimieren Vertriebsprozesse nachhaltig.] Denn dank der eigenen Führungserfahrung als Mitglied des Top-Managements justieren wir jedes Erfolgskonzept auf die spezifische Situation Ihres Unternehmens. So werden Sie und Ihr Unternehmen erfolgreicher. Ihrer Kontaktaufnahme sehen wir gerne entgegen.

Jochen Sturtzkopf

Geschäftsführender Gesellschafter | Vita

Mehr Erfolg mit Kunden erzielen - garantiert.

Führungskräfte wissen: eine Verbesserung des vertrieblichen Erfolgs um nur 10% bedeutet im Minimum 20% mehr Gewinn im Jahresabschluss.

 

Sinkt dagegen der Vertriebserfolg   oder verharrt die Produktivität auf zu niedrigem Niveau, dann kann dies zu gravierend negativen Auswirkungen auf die GuV führen.

 

Seit einigen Jahren ist immer häufiger zu beobachten, dass die Produktivität in der Kun-denberatung rückläufig bzw. nicht ausreichend ist.

 

Dies ist bei immer mehr Banken, Sparkassen und Finanzvertrieben der Fall. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel.

 

Stockt der Vertrieb nur tempo-rär, dann bedarf es einer gezielten Begleitung von Vertriebs- und Führungskräften. Derartige Trainings bieten wir auf höchstem Niveau an.

 

Gelegentlich schaffen aber auch die besten Trainings nur kurz- bis mittelfristig Abhilfe. Das ist dann der Fall, wenn Leistungsstörungen auf struktureller oder prozessualer Ebene vorliegen. Diese gefährden zunächst die Ergebnisqualität und später sogar Arbeitsplätze. 

 

Zuvor muss das Management professionell handeln. Dabei unterstützen wir. Wir lokalisieren punktgenau und mit ganzheit-lichem Blick, was zu tun ist. Mal ist die Lösung ein Training, mal eine nachhaltige Prozessoptimierung.

 

Unser USP bei trimpoint: wir sind selbst mehrfach ausge-zeichnete Kundenberater und gleichzeitig ehemalige Füh-rungskräfte mit Vertriebsver-antwortung für einige hundert Mitarbeiter. 

 

Einfach gesprochen: wir zeigen konkret auf, wie Sie die Potentiale in Ihrem Markt heben können. Und: wir bieten keine ideal-typischen Lösungen an. Wir haben die Erfah-rung und das Einfühlungs-vermögen, Ihr Haus so zu beglei-ten, dass Sie mehr Erfolg mit Ihren Mitarbeitern erreichen werden. 

  • Angebot 1: Kundenorientierte Strategieberatung (KOS)®
  • Angebot 2: Optimierung der Vertriebssteuerung
  • Vertriebsmodul A: Optimie-rung der Besuchsfrequenzen
  • Vertriebsmodul B: Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Vertriebsmodul C: Erhöhung des Vertriebserfolgs

Bitte lesen Sie nebenstehend, wie Sie das Know-How unserer Berater für Ihren Erfolg nutzen können. 

Vertriebsmodul A:

Optimierung der Besuchsfrequenzen.

Um mehr Erfolg mit Kunden erzielen zu können, ist es für Banken und deren Kundenberater unabdingbar, die Anzahl an Besuchern in Filialen bzw. Terminen zu erhöhen. "Kontakte bringen Kontrakte" sagt der Volksmund.

 

Festzustellen ist jedoch, dass die Auslastung von Kundenberatern land-auf-land-ab deutlich zu niedrig ist. Bis dato sicherten Substanz-erlöse aus Beständen die vermeintlich gute Produktivität. Kommen diese unter Druck, wird die Luft zum Leben rasch dünner.

 

Neben der zu geringen Termin-anzahl kommt verschärfend hinzu, dass die Berater zu häufig mit Kunden sprechen, welche zum angebotenen Leistungsspektrum nicht passen.

 

Mit unserem Vertriebsmodul "Optimierung der Besuchs-frequenzen" schaffen wir Abhilfe. Gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern erreichen wir sehr rasch eine deutliche Steigerung der Terminan-zahl und zugleich eine nachhaltige Verbesserung der Terminqualität. 

Angebot 1:

Kundenorientierte Strategieberatung. 

Lars Hinrichs, Gründer von Xing, vertritt die Ansicht, dass jede Dienstleistung, die digitalisert werden kann, auch digitalisiert werden wird. Bill Gates führt aus: "Banking is necessary, Banks are not." Sollten diese Ansichten auch nur partiell zutreffen, ist es jetzt an der Zeit, das eigene Geschäfts-modell innovativ zu "trimmen".

 

Dies ist besonders für Unterneh-men von hoher Bedeutung, deren Wertschöpfung traditionell analog erbracht wird, die aber von den Auswirkungen der Digitalisierung zunehmend tangiert werden. Dabei wird es nicht ausreichend sein, Geld in digitale Angebote zu investieren und gleichzeitig das Kerngeschäft "the old way" weiter zu betreiben. 

 

Sicherlich: eine persönliche Bera-tung zu erklärungsbedürftigen Produkten kann (noch) nicht digitalisiert werden. Dennoch ist schon heute wichtig, die Auswirkungen der Digitali-sierung auf das grundsätzliche Kundenverhalten auch im analogen Geschäftsverkehr besser zu verstehen. Diese Verhaltensveränderung sollte bei der Leistungserbringung im tradi-tionellen Breitengeschäft ange-messen berücksichtiget werden.

 

Tony Hsieh, Havard-Absolvent und Gründer von Zappos, führt dazu aus: "Viele Unternehmen betreiben ihre Digitalstrategie mit derart begrenztem Verständnis als handele es sich um eine Art Telefon-Strategie". Ihr Haus sollte das besser machen, wenn Kunden gewonnen und gebunden werden sollen.

 

Stellen Sie die Weichen für eine bessere Breitenwirkung. Informieren Sie sich über die Vorteile einer Kundenorientierten Strategieberatung (KOS)®. So gelingt auch Ihnen ein evolu-tionärer Übergang in eine prosperierende Zukunft - zum Wohle Ihrer Kunden und Ihrer Mitarbeiter.

Vertriebsmodul B: Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Zwar sind persönliche Berater in Banken und Finanzvertrieben in vielen Fällen zu schwach ausge-lastet (s. Optimierung der Besuchs-frequenzen), aber es ist doch er-mutigend, dass viele Finanzinstitute weiterhin über zahlreiche Kontaktpunkte mit ihren Kunden verfügen. Allen Unkenrufen zum Trotz wird weiterhin viel zwischen Finanzinstituten und Kunden kommuniziert.

 

Damit dies für beiden Seiten auch wertsteigernd geschieht, ist zweierlei entscheidend: erstens muss sichergestellt werden, dass Kunden ohne Reibungsverluste mit genau dem Angebot in Kontakt treten können, das für den jeweiligen Kunden (aber auch die Bank) den höchsten Mehrwert bietet. Kundenströme richtig zu lenken, ist eine Kunst, die beherrscht sein will.

 

Zweitens ist wichtig, dass Service und Beratung darauf ausgelegt weden, bei den Kunden Begeisterung auszulösen. Das Schlagwort "customer experience" ist zu recht in aller Munde. Kunden wollen einen echten Mehrwert und ein echtes Interesse an ihrer Person erfahren. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

 

So konstatierte jüngst ein führendes engliches Wirt-schaftsmagazin: "Customer Experience? Easier said, than done!" Melden Sie sich gerne bei uns. Wir entwickeln seit Jahren nachweislich erfolgreiche Konzepte zur Steigerung der Kundenbe-geisterung und Kundenzu-friedenheit. 

Angebot 2:

Optimierung der Vertriebssteuerung.

Die Steuerung (Kybernetik) des Vertriebes kann -im Sinne von Fredmund Malik- als das Zu-sammenwirken aller internen Stell-schrauben definiert werden, welche auf die Interaktion zwischen Unter-nehmen und Kunden Einfluss nehmen. 

 

Unternehmen, die langfristig am Markt bestehen wollen, werden jeder Interaktion mit ihren Kunden höchste Priorität einräumen. So ist es eine logische Konsequenz, dass diese Unternehmen gerade ihrer Vertriebssteuerung einen besonders hohen Stellenwert einräumen.

 

Dies ist heute wichtiger denn je. Je mehr sich im Digitalzeit-alter die Macht vom Anbieter zum Kunden verlagert, umso wichtiger ist es, die Interaktion mit den Kunden zu moderni-sieren.

 

 

Für diesen Veränderungsprozess bedarf es einer präsize agierenden Vertriebssteuerung. Denn dieser kommt die Aufgabe zu, das Gesamtwerk der vielen Stellräder zu koordinieren, von denen jedes einzelne Einfluss auf den Vertrieb nimmt. Hier ist höchste Aufmerk-samkeit angebracht!

 

Eine qualitativ hochwertige und produktive Zusammenarbeit mit Kunden bedarf heute eines Kunden-erlebnisses, das sich von dem in der Vergangenheit deutlich unterscheidet.

 

Daher ist es ein Muss, die Inter-aktion mit Ihren Kunden laufend zu verbessern. Und diese Verbes-serung erreichen zukünftige Marktführer nicht mittels eindimensionaler Maßnahmen, sondern vor allem dank kluger Abstimmung aller vertrieblichen Stellschrauben zu einem stim-migen Gesamtwerk. Es ist diese Koordinierungsaufgabe welche die Basis bietet, um Veränderungs-prozesse erfolgreich durchführen zu können.

 

Gerade die Vertriebssteuerung trägt somit eine grosse Verantwortung dafür, die überlebenswichtige Qualitätssteigerung in der Kunden-beratung gezielt zu entwickeln. War sie früher "nur" Grundfunktion, wandelt sich die Steuerung des Vertriebes in veränderten Märkten zu einer Primärfunktion. Viele Finanzinstitute haben hier erheblichen Handlungsbedarf. 

 

Es gibt mehrere Wege, das eigene Haus so aufzustellen, dass die Vertriebssteuerung die notwendigen Veränderungs-prozesse in der Kundenbe-ratung gut begleiten kann. 

 

Wir finden gemeinsam den passen-den Weg für Ihr Haus und unter-stützen Sie dabei, diesen konse-quent zu beschreiten.

Vertriebsmodul C:

Erhöhung des Vertriebserfolgs.

"Verkauf ist die Übernahme von Verantwortung für eine gute Beratung". Dieser Satz stammt von einem der erfolgreichsten Privatkunden-Berater Deutschlands. Sein Markenzeichen war nicht nur ein sehr hoher Beitrag zur GuV seines Unternehmens, sondern auch überdurchschnittlich positive Werte in der Kundenzufriedenheit.

 

Wir haben in vielen Projekten die Erfahrung gemacht, dass die meist sehr motivierten Mitar-beiter in Banken, Sparkassen und Finanzvertrieben über ein erhebliches Potential verfügen, den Erfolg für ihre Kunden und zugleich den ihrer Arbeitgeber zu steigern. Wir bieten Ihnen an, auf der Basis Ihrer Beratungs-prozesse die Kommunikation Ihrer Mitarbeiter zu optimieren. Getreu unserem Motto: mehr Erfolg mit Kunden erzielen. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Interims-Management im Vertrieb.

Unsere erfahrenen Top-Führungs-kräfte schließen temporär Vakan-zen in Ihrer Vertriebsleitung.

 

Alternativ begleiten und unter-stützen wir ausgewählte Führungs-kräfte Ihres Hauses ab einer Führungsspanne von 30 Mitarbei-tern. Mit diesen gemeinsam verbessern wir den vertrieb-lichen Erfolg in Bezug auf Qualität und Produktivität. 

 

Basis unserer Zusammenarbeit ist stets eine fundierte Status-Quo-Analyse. Unser Honorar ist in hohem Maße erfolgsabhängig. Bittte sprechen Sie unseren Geschäftsführer Herrn Sturtzkopf an: 0151 - 51 51 60 60.

 

jochen.sturtzkopf@trimpoint.de

aus gegebenem Anlass: Das copyright sämtliche Texte liegt bei der TRIMPOINT VALUE PARTNER GmbH. Das Kopieren und Veröffentlichen dieser Texte erfordert unsere schriftliche Zustimmung per Brief oder E-Mail.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIMPOINT VALUE PARTNER GmbH 2014 - 2017